Infodienst Radikalisierungsprävention


Wie Sie schnell ein Mädchen Schwulen

Literatur 1. Aktualitätsbezug und Thesenvorstellung Die Kinder- und Jugendberatung als Teil gesell- schaftlicher Handlungsfelder und pädagogischer Arbeit und Hilfe unterliegt immer politischen und gesellschaft- lichen Diskursen und Zusammenhängen - so zum Beispiel auch der Diskussionen um Lebensweltorientierung oder Geschlechterdifferenzierung und -gerechtigkeit. Daraus entwickelten sich Überlegungen zu einer geschlechtsspezifischen Arbeit in den er-Jahren. So entstehen bei Kindern und Jugendlichen Desorientierung und Unsicherheiten aufgrund ambivalenter Erfahrungen und Gefühle. Diese Modernisierungsfolgen rufen die Kinder- und Jugendhilfe auf den Plan, um unterstützend und fördernd tätig zu werden.

Inhaltsverzeichnis

Weshalb meine Generation zu blöd für Allgemeinheit Liebe ist Warum meine Generation wenig blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb Allgemeinheit Anzeige leer. Keine neuen Leute all the rage seiner Umgebung. Frauen in freier Wildbahn ansprechen?

Geschlechterverhältnisse im Salafismus

Nora Fritzsche Nora Fritzsche Nora Fritzsche ist Politik- und Religionswissenschaftlerin mit Aufbaustudium Frauen- und Geschlechterforschung. Seit ist sie Fachreferentin für Radikalisierungsprävention der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e. Salafismus, Hate Speech und Online Prävention. Im NRW-Präventionsprojekt Plan P. Seit hat sie die Leitung des NRW-Teilprojektes im Bund-Länder-Projekt bildmachen — Politische Bildung und Medienpädagogik zur Prävention religiös-extremistischer Ansprachen in Sozialen Medien all the rage Kooperation mit ufuq.

Servicemenü

Folgenden Forschungsfragen hat sich das Projekt gewidmet: Welche Prozesse auf der individuellen und familiären Ebene beeinflussen die geschlechtsspezifischen Bildungsabschlüsse? Welche institutionellen und regionalen Rahmenbedingungen eichen neben diesen Faktoren das Herausbilden geschlechtsspezifischer Bildungsungleichheiten? Geschlechterunterschiede in Bildungserfolg und Bildungsverhalten haben sich historisch gewandelt.


Kommentare

Your email address will not be published. Required fields are marked *