Historische Musikwissenschaft


Aktionen um Frauen Ehrlichen

Contents Welche Rolle spielen thematisierte Räume bei der Konstruktion sozialer und kultureller Identitäten? Jan-Erik Steinkrügers Studie zeigt am Beispiel der historischen Entwicklung von Zoos und Vergnügungsparks: Die Darstellungspraxis ist abhängig vom Habitus ihrer Klientel. Neben der Darstellungsform geraten vor allem die Darstellungsinhalte in den Blick. Es zeigt sich, dass diese Themenwelten, für die besonders Carl Hagenbeck und Walt Disney stilprägend waren, Bilder anderer Welten re- produzieren. Die Trias von sozialer, kultureller und räumlicher Differenz steht damit im Zentrum der Analyse und trägt zugleich zum Verständnis von Freizeit und Tourismus allgemein bei - denn Themenwelten sind die von allem Störenden befreite Version des touristischen Blicks. Das Buch ist ein historisch-geographischer Beitrag zur Kolonialgeschichte und zur raumbezogenen Alteritätsforschung. Sie regt damit zum Nachdenken und zu weiteren Forschungsfragen an.

Grundlagen und Perspektiven

About this book Introduction Grundsätzliches und Interdisziplinäres. Welches sind die Fragen und Methoden der Historischen Musikwissenschaft? Und im Umranden aktueller Debatten in Kunst- Literatur- und Kulturwissenschaft: Kann sie damit Anschluss angeschaltet diese Disziplinen finden? Die Autoren des Bandes erörtern musikalische und musikwissenschaftliche Phänomene aus Geschichte und Gegenwart und erproben Zugänge aus historischer, soziologischer, ästhetischer, medientheoretischer, philologischer oder kulturwissenschaftlicher Sicht. Keywords Historische Musikwissenschaft Musikgeschichte Musiksoziologie Musiktheorie Musikwissenschaft Bibliographic information Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg Publisher Name J.


Kommentare

Your email address will not be published. Required fields are marked *